Gebrannte Mandeln

Der Geruch von gebrannten Mandeln weckt süße Erinnerungen an Weihnachtsmärkte. Diese können wir leider dieses Jahr nicht besuchen. Deshalb holen wir uns den Geruch und das süße Geschmackserlebnis einfach nach Hause.

Zutaten für 4 Portionen:   Leoparden 2.jpg 

100 ml Wasser
200 g Zucker
1 EL Vanillezucker ein halber TL Zimt
200 g Mandeln – ungeschält ( alternativ gehen auch Haselnüsse )
außerdem: Backpapier, Backblech, ein kleines Schraubglas oder Plätzchentütchen

Zubereitung:

1. Wasser in eine beschichteten Pfanne geben- Zucker ,Vanillezucker und Zimt einrühren und kurz aufkochen
2. Die ungeschälten Mandeln zugeben. Unter hoher Hitze weiterkochen und umrühren bis das Wasser verdunstet ist.
3. Auf mittlerer Hitze weiterrühren bis der Zucker vollständig karamellisiert ist. Die Mandeln sollten jetzt vollständig mit Zuckermasse überzogen sein.   Leoparden.jpg 
4. Die heißen Mandeln auf einem Blech mit Backpapier abkühlen lassen.

Weihnachtliche Grüße von den Leoparden

Bastelanleitung: Flamingos.jpg

1. Löcher mit der Schere in die Erdnüsse stechen ( siehe Foto)

2. Stroh oder Moos auf die Holzscheibe( Stein) mit Heißkleber befestigen

3. Erdnüsse als Krippenfiguren aufkleben

Viel Spaß beim Basteln wünschen die Flamingos   

 Ã„stchen1.jpg  Ã„stchen2.jpg  Ã„stchen3.jpg 

Ästchen – Sterne von den Polarfüchsen

MATERIAL: Butterbrottüten und gerade, dünne Ästchen

WERKZEUG: Bleistift, Schere, Bastelkleber, eventuell Plätzchen-Ausstecher für die Sternform

Sterne auf eine Tütenseite zeichnen. Beim Ausschneiden durch beide Schichten erhält man zwei gleiche Sterne. Die Ästchen auf die zur Sterngröße passende Länge schneiden. Kleber auf die Ästchen auftragen. Ästchen auf den Papierstern legen. Wer den Stern aufhängen möchte, lässt an der einen Sternspitze ein Ästchen etwas überstehen, sodass man einen Faden daran befestigen kann.

Leuchtende Weihnachtskarten und Nadelengel von den Salamandern  start.jpg 

Leuchtende Weihnachtskarten
Material: Naturkarton in Braun A4 oder A5, weißes Zeichenpapier
Werkzeug: Bleistift, Cuttermesser, Schneideunterlage
Anleitung:

  • Naturkarton zur Klappkarte falten gewünschtes Motiv mit Bleistift aufzeichnen, dabei nicht zu klein arbeiten
  • mit dem Cuttermesser die Konturen vorsichtig herausschneiden, beim Tannenmotiv die Spitzen nur anschneiden
  • Zeichenpapier für den Weihnachtsgruß auf Kartengröße zuschneiden und nach dem Beschriften in die Karte einlegen

Mit einem Teelichtglas oder einer Lichterkette beleuchtet bringt die Karte weihnachtliche Atmosphäre in jeden Raum.

 Windlicht 1.jpg  Windlicht 2.jpg  Windlicht 3.jpg 

Nadelengel Nadelengel 1.jpg

Material: Kiefernnadeln, lange Grashalme, Zwirn, Nadel, weißes Butterbrotpapier
Werkzeug: Schere, Heißklebepistole
Anleitung:

  • Nadelbündel am oberen Ende mit Gras umwickeln, den so entstandenen Kopf mit Zwirn fixieren
  • Flügel aus Butterbrotpapier zuschneiden, mit der Klebepistole am Engel befestigen
  • Faden zum Aufhängen am Kopf durchfädeln und viel Freude mit dem Engel am Fenster oder am Adventsstrauß haben!    
 Nadelengel 2.jpg 

Gläschen für die Adventszeit von den Dachsen Dachse1.jpg

Du benötigst:
-1 leeres Gläschen
- gelbes Transparentpapier
- Tapetenleim oder Klebestift, Heißklebepistole
- Bast oder Sisal
- kleine Zapfen, Holzsterne oder anderen Schmuck

1. Zerreiße das Transparentpapier in kleine Stückchen.
2. Klebe sie dicht auf das Gläschen.
3. Binde Bast oder Sisal an den Rand. Klebe ihn etwas fest.
4. Mit einer Heißklebepistole befestigst du die Zapfen und den Stern.
5. Teelicht hinein.

Fertig!    

Pumas

letzte Änderung: 23.11.2020