1DSC03866 Kopie.jpg

Wir sind eine Schule für alle Kinder. Wir sind vielfältig.

Bei uns lernen Kinder mit unterschiedlichen und besonderen Bedürfnissen. Gemeinsame Lebens- und Lernanlässe sollen hierbei die gegenseitige Akzeptanz und Wertschätzung ermöglichen.    

In jeder Gruppe lernen bis zu 24 Kinder mit unterschiedlichen Lernvoraussetzungen, darunter meist 3 - 4 Kinder mit verschiedenen sonderpädagogischen Förderschwerpunkten. Alle Kinder arbeiten im Unterricht lernzielgleich oder lernzieldifferent. Innere Differenzierung und handlungsorientiertes Lernen sind dafür die wichtigsten Rahmenbedingungen. Differenzierung schließt aber auch das Lernen in Kleingruppen oder gezielte Einzelförderung mit ein.

  • Kinder können individuelle Lernwege gehen und werden dabei von Pädagogen begleitet.
  • Das Mehrpädagogensystem (LehrerIn- ErzieherIn und SonderpädagogIn) bietet dafür die wichtigste Grundlage.
  • Der schulische Teil des Ganztages wird möglichst in Doppelbesetzung gestaltet.
  • Wichtig ist es uns, die Stärken der Kinder zu erkennen, sie weiter zu fördern und ihnen Hilfen zu geben, um ihre Schwächen zunehmend auszugleichen.
  • Das Fördern von Stärken der Kinder, das Verschaffen von Erfolgserlebnissen und das Aufzeigen individueller Lernwege sind wesentliche Aspekte der multiprofessionellen Förderplanung.
  • Wir verstehen Lernen durch Beobachten, Nachahmen oder Ausprobieren. Lernen passiert im Miteinander und voneinander.
  • Kinder lernen vielfältige Lern- und Arbeitsmethoden kennen.
  • Sie arbeiten in unterschiedlichen sozialen Lernformen:
  • z.B. Einzel-, Partner und Gruppenarbeit.
  • Patenschaften zwischen den Kindern und das Prinzip des gegenseitigen Helfens schaffen ein lernfreundliches Klima.
  • Die Nachmittagsangebote dienen der Talententwicklung der Kinder.
  • Für Kinder mit pädagogischem Förderbedarf in den Lernbereichen Deutsch und Mathematik finden wöchentlich Förderkurse wie „Deutsch als Zweitsprache“, Lese-und Rechtschreibtraining oder Mathetraining statt.
  • Zusätzlich werden therapeutische Maßnahmen, wie Logopädie, Physiotherapie, Ergotherapie für entsprechende Kinder teilweise an unserer Einrichtung durchgeführt und somit in den Schulalltag des Kindes eingebettet.
  • Die sonderpädagogischen Gutachten werden multiprofessionell erstellt.
  • Einzelne Kinder können zur individuellen Unterstützung mit einem IntegrationshelferIn / SchulbegleiterIn an ihrer Seite lernen.
  • Unter Lernen verstehen wir auch das Erlangen lebenspraktischer Kompetenzen. Das selbstständige Kleiden, Essen, Hauswirtschaft oder das Erledigen von Diensten zur Erhaltung der Sauberkeit und Ordnung des Stammgruppenraumes sind fester Bestandteil des Tagesablaufes.
  • Für talentierte und interessierte Kinder führen wir Begabtencamps in verschiedenen Bereichen durch.
  • Unsere SchülerInnen nehmen darüber hinaus regelmäßig an bundesweit anerkannten wissenschaftlichen Wettbewerben, wie HEUREKA, Känguru der Mathematik, der Mathematik- und der Schach- Olympiade teil.
  • Zudem finden bei uns schulinterne, sprachliche oder musikalische Wettstreite statt.
  • Kinder mit herausragendem sozialem Engagement werden jährlich durch den Ehrenpreis des Fördervereines gewürdigt.

letzte Änderung: 22.08.2019