SINUS- ein Programm zur Stärkung des Naturwissenschaftlichen Unterrichts

Kinder erforschen mathematische und naturwissenschaftliche Phänomene und finden Erklärungen für sie. Um der kindlichen Neugier gerecht zu werden, sind wir ein lebendiges „Haus der kleinen Forscher“. Im Projektunterricht, an Stammgruppennachmittagen, im Ferienprogramm oder auch im regelmäßig stattfindenden Nachmittagsangebot entdecken und experimentieren die Kinder unter fachmännischer Anleitung. Durch regelmäßige Weiterbildungen etwa durch die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“, durch MAMUTH (Mathematikunterricht in Thüringen) oder durch das Thüringer UHeMaG- Programm (Umgang mit Heterogenität im Mathematikunterricht der Grundschule) wird die Unterrichtsentwicklung im naturwissenschaftlich- mathematischen Bereich unterstützt und begleitet. Alle PädagogInnen werden durch jährliche schulinterne Weiterbildungen in mathematisch- naturwissenschaftlichen Schwerpunkten geschult.

  

letzte Änderung: 07.08.2019